Nachdem wir die Investoren-Darlehen vorzeitig, vollständig und zzgl. der vereinbarten Zinsen in der Kalenderwoche 15 zurückzahlen konnten, sind nach den Verkaufsverhandlungen für den ersten Projektabschnitt nun auch die Verkaufsbemühungen für den zweiten Projektabschnitt zwischenzeitlich sehr erfolgreich verlaufen. Auch hier gelang es uns, professionelle Käufer zu akquirieren und die Projektprüfung beanstandungsfrei zu bestehen. Für unser junges Unternehmen sind solche Prüfprozesse immer wieder aufs Neue eine kleine Reifeprüfung. Letztendlich kommen hier immer wieder unsere Planungen auf den Prüfstand und werden auf Herz und Nieren untersucht.

Diese Einzelerfolge erfüllen uns tatsächlich mit etwas Stolz, und so bedanken wir uns an dieser Stelle bei allen Mitwirkenden, die diesen und die vorherigen Prüf-Prozesse begleiteten.

Wir haben die Umstände, denen wir unmittelbar nach Beendigung der Einwerbungsphase des Projektes „Kleine Alexanderstraße“ gegenüberstanden, bereits ausführlich beschrieben. Deswegen und aufgrund der langen Wartezeit für die Baugenehmigungen der Projekte „Dietzgen- und Homeyerstraße“ haben wir mangels Grundlage seit Oktober letzten Jahres keine Monitorings mehr erstellen lassen. Nun sind jedoch entsprechende Anlässe gegeben, so dass wir weitere Monitorings in Auftrag geben können, die Ihnen einen aktuellen Überblick über den Status der genannten Gesellschaften mit Stand 30.06.2016 verschaffen werden. Über den praktischen Verlauf der Projekte informieren wir Sie selbstverständlich auch weiterhin regelmäßig über unsere Newsletter.